Natur Achtsamkeit

Achtsamkeit – Wege aus der Alltagshektik – rein in deine Entschleunigung

Innehalten - Entspannen - Einfach sein

In deinem Kopf schwirren Wörter und Sätze. Du organisierst, driftest ab in innere Dialoge, Erinnerungen und Zukunftspläne. Die Zeit scheint zu verfliegen, ein Tag gleicht dem anderen. Besonderheiten? Sie fehlen. Stattdessen: Routine. Immer häufiger das Gefühl, dich selbst verloren zu haben. Du bist erschöpft und fragst dich nach dem Sinn deines Lebens. … es ist höchste Zeit, wieder im Augenblick anzukommen und etwas zu verändern. Den Alltag wieder liebenswert werden zu lassen.
Verbindest du Achtsamkeit mit stundenlangem Sitzen und Meditieren? Bei „Achtsamkeit in der Natur“ lernst du aktiv, dich und dein Leben bewusst im Wald, auf Wiesen, zwischen Feldern wahrzunehmen. Lindgrün, Tannengrün, Moosgrün, Grasgrün - ist dir schon einmal aufgefallen, wie viele unterschiedliche Grüntöne du im Wald sehen kannst? In jedem Augenblick gibt es unendlich viel zu entdecken und zu erleben, wenn wir uns auf den Moment einlassen. Das vielfältige Achtsamkeitstraining unterstützt dich dabei. Nimm es anschließend in deinen Alltag mit.

Achtsamkeit …

ist in jedem Moment und zu jeder Tageszeit möglich. Immer, egal, was du tust.

Wenige Minuten täglich …

fördern nachweislich einen entspannten Umgang mit Stress und so dein Wohlbefinden.

Die Achtsamkeitsübungen ...

kannst du ganz einfach in deinen Alltag mitnehmen und in wenigen Minuten umsetzen.

Deine Auszeit in der Natur

Erlebe mit allen Sinnen die Sommerfülle

Datum:
22.06.24

Der Sommer ist eine wunderschöne Zeit, um den Wald zu genießen. Das Blätterdach spendet kühlen Schatten, die Luft ist voll von heilsamen Duftstoffen und die Waldbeeren reifen. Verwirklichung und Fülle sind die Botschaften des Sommers. Wie kannst du dir erfüllende Sommermomente kreieren? Finde Antworten durch Naturmeditationen und Achtsamkeitsübungen. Komme mit neuen Ideen zurück.

Stimmen aus der Natur

Das sagen Teilnehmerinnen meiner RucksackAuszeit
Bettina
"Nach unserer Achtsamkeitszeit im Wald fühle ich mich wieder auf meine Schienen zurückgesetzt, wenn ich vorher im Alltag entgleist bin."
Tochter von Carina
"Mama, wann gehst du wieder einen Baum umarmen? Danach bist du immer so entspannt."
Stefanie
"Liebe Petra, danke nochmal für alles und deine Inspirationen, Erlebnisse, wie der Ein- und Austritt aus dem Wald, die Gedanken an Bäume zu hängen oder einen Rahmen auf den Waldboden zu legen und die Schönheit im Detail zu sehen, werden immer in meiner Erinnerung bleiben. Das waren intensive und spürbare Momente der Erleichterung und ein Ankommen im Jetzt. Mit deinen vielfältigen und kreativen Ideen sind die zwei Stunden schnell (fast zu schnell) vergangen und heim gegangen bin ich mit einem Gefühl der Zufriedenheit und im Vertrauen, dass der Wald immer für mich da ist, weil ich ihn immer aufsuchen kann. Überzeugt hat mich deine authentische Art, dein Mitgefühl, und die Entspanntheit, in der wir einfache alltagstaugliche Übungen gefunden haben, um uns mit dem Wald zu verbinden. Ich hatte zu Beginn Zweifel, ob es sich für mich lohnt, da ich schon für mich alleine oft im Wald bin zum Wandern und Radfahren. Doch es war eine neue Erfahrung, in voller Achtsamkeit mit allen Sinnen die Natur zu spüren und dort anzukommen, sich leiten lassen, anstatt immer unterwegs zu sein. Ich habe deine Kurse auch bereits weiterempfohlen. Ich denke, es fällt vielen schwer sich konsequent für die Wald-Entspannung Zeit zu nehmen und es als Auszeit in den Alltag einzubauen. Doch du hast mir gezeigt, dass es sich wirklich lohnt."
Andrea
"Unser Waldbad war wirklich eine ganz tolle Erfahrung, bei der ich sehr viel Kraft und neue Energie schöpfen konnte. Ich habe das Gefühl, es wirkt noch immer nach und habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen, dies auch öfters zu tun."