Erlebe mit allen Sinnen den Winter & entdecke dich selbst dabei

Verbinden – Inspirieren – Ankommen

Du sehnst dich nach Klarheit, möchtest deine Wünsche und Bedürfnisse neu entdecken? Die Jahreszeiten bewusst erleben? Bei „Achtsamkeit im Jahreskreis“ lernst du die Besonderheiten der jeweiligen Jahreszeit wahrzunehmen.
Im Winter zieht sich die Natur zurück. Naturformen treten besonders markant hervor. Die kahlen Bäume, Eiskristalle, Tierspuren im Schnee. Das Leben spielt sich im Inneren ab, in Bäumen, Pflanzen und in uns. Es ist die Zeit des Träumens und Überlegens. Eine Zeit um neue Inspirationen zu empfangen.
Erlebe bewusst den Winter. Nutze seine Qualitäten für mehr Klarheit in dir. Die vielseitige Achtsamkeitstour unterstützt dich dabei.

Freue dich auf …

… deine Ankunft im Winterwald

Verschiedene Atemübungen helfen dir, dich bewusst wahrzunehmen. Komm an im Hier und Jetzt – bei dir.

… eine Teeblumenzeremonie

Die Zeremonie mitten im Wald bietet dir einen zauberhaften Anblick der sich Entfaltenden Teeblume. Erlebe Stille und Entschleunigung.

… ein Naturritual

Der weise Baum. Lass dich von der Weisheit eines alten Baumes inspirieren. Erkunde seine Einzigartigkeit. Erlebe seine Stärke und Ruhe für deine Inspirationen.

… deine Gelassenheit und Kraft

Nimm deine Erfahrungen und unterschiedliche Achtsamkeitsübungen mit nach Hause – für mehr Ruhe in deinem Alltag.

Auf einen Blick

Datum

09.12.23

Uhrzeit

10:00 - 14:00

Ort

Ettlinger Wald / Busenbach

Preis

45,-

Wie funktioniert die Buchung?

Buche über das Formular oder per E-Mail.
Du erhältst Infos und Details per Mail.
Anmeldschluss ist der 7. 12. 2023
Ich freue mich auf dich

Buche deinen Achtsamkeitskurs im Rhythmus der Jahreszeiten - Winter

Jetzt buchen

Stimmen aus der Natur

Das sagen Teilnehmerinnen meiner RucksackAuszeit
Bettina
"Nach unserer Achtsamkeitszeit im Wald fühle ich mich wieder auf meine Schienen zurückgesetzt, wenn ich vorher im Alltag entgleist bin."
Tochter von Carina
"Mama, wann gehst du wieder einen Baum umarmen? Danach bist du immer so entspannt."
Stefanie
"Liebe Petra, danke nochmal für alles und deine Inspirationen, Erlebnisse, wie der Ein- und Austritt aus dem Wald, die Gedanken an Bäume zu hängen oder einen Rahmen auf den Waldboden zu legen und die Schönheit im Detail zu sehen, werden immer in meiner Erinnerung bleiben. Das waren intensive und spürbare Momente der Erleichterung und ein Ankommen im Jetzt. Mit deinen vielfältigen und kreativen Ideen sind die zwei Stunden schnell (fast zu schnell) vergangen und heim gegangen bin ich mit einem Gefühl der Zufriedenheit und im Vertrauen, dass der Wald immer für mich da ist, weil ich ihn immer aufsuchen kann. Überzeugt hat mich deine authentische Art, dein Mitgefühl, und die Entspanntheit, in der wir einfache alltagstaugliche Übungen gefunden haben, um uns mit dem Wald zu verbinden. Ich hatte zu Beginn Zweifel, ob es sich für mich lohnt, da ich schon für mich alleine oft im Wald bin zum Wandern und Radfahren. Doch es war eine neue Erfahrung, in voller Achtsamkeit mit allen Sinnen die Natur zu spüren und dort anzukommen, sich leiten lassen, anstatt immer unterwegs zu sein. Ich habe deine Kurse auch bereits weiterempfohlen. Ich denke, es fällt vielen schwer sich konsequent für die Wald-Entspannung Zeit zu nehmen und es als Auszeit in den Alltag einzubauen. Doch du hast mir gezeigt, dass es sich wirklich lohnt."
Andrea
"Unser Waldbad war wirklich eine ganz tolle Erfahrung, bei der ich sehr viel Kraft und neue Energie schöpfen konnte. Ich habe das Gefühl, es wirkt noch immer nach und habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen, dies auch öfters zu tun."

Häufige Fragen

  • Wie läuft der Kurs ab?

    Die Dauer des jeweiligen Kurses ist vier Stunden. Er besteht aus einem Teil Wissenswertes und dem größeren Teil Selbsterfahrungen, Achtsamkeitsübungen in Verbundenheit mit der Jahreszeit. Der Kurs findet immer draußen statt. Nach jeder Kurseinheit bekommst du das dazugehörige Script. So kannst du das Erlernte gleich in deinen Alltag umsetzen, üben und erleben.

  • Was muss ich mitbringen?

    Dem Wetter angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk, eine Sitzunterlage. Da wir langsam unterwegs sind, denke daran dich eher zu warm anzuziehen. Gerne kannst du dir auch einen warmen Tee mitbringen.

  • Wie fit muss ich sein?

    Da wir achtsam und in Ruhe in der Natur sind, brauchst du keine besondere Fitness. Wir gehen etwa drei bis vier Kilometer.

  • Was ist bei schlechtem Wetter?

    Bei angekündigtem Dauerregen oder einer Sturmwarnung vom Deutschen Wetterdienst verschiebe ich den Kurs und biete einen Nachholtermin an. In diesem Fall melde ich mich einen Tag vorher per E - Mail oder Anruf bei Dir.

  • Wie ist das mit den Zecken?

    Je nach Gebiet und Jahreszeit gibt es mehr oder weniger Zecken. Lange helle Kleidung und feste Schuhe sind hilfreich. Wenn du heimkommst, dann suche dein Körper nach Zecken ab. Nehme eine wohltuende, achtsame Dusche und erweitere so deine Zeit für dich. Hat sich eine Zecke festgesetzt, dann entferne sie sanft und so schnell wie möglich mit einer Zeckenzange. Diese gibt es in der Apotheke zu kaufen. Desinfiziere die Einstichstelle. Sollte sich der Zeckenbiss auffällig röten, dann gehe zum Arzt.

  • Kann ich meinen Hund mitbringen?

    Ich weiß wie schwer es uns fällt, unseren Hund zu Hause zu lassen. Vor allem wenn wir in die Natur gehen. Für diesen Kurs ist es nicht möglich, deinen Hund mitzubringen. Es geht um eine Auszeit für dich und die anderen Teilnehmerinnen, mit möglichst wenig Ablenkung. So kannst du dich ganz auf deine Achtsamkeit zu dir einlassen.

Buche deinen Achtsamkeitskurs im Rhythmus der Jahreszeiten - Winter

Jetzt buchen